Für Dich. Über mich.

Hallo, ich bin Caroline.

Und ich bin aus einem bestimmten Grund hier.
Du auch? Warum bist Du hier?
Finde doch heraus, ob Dein und mein Grund sich überschneiden. Vielleicht sind es sogar die gleichen?

Du wählst, …

… was zu Dir passt.

Ich bin hier, weil ich Dir helfen möchte, gut auf Dich und Deine Gesundheit zu achten. Mit Entspannung, Bewegung und Stress-Bewältigung. Auf eine freundschaftliche und positive Weise. Es gibt jede Menge „Du darfst“, „Du kannst“ und „Probier mal aus“ und kein „Du musst aber“. Alles ist ein Angebot. Und Du wählst, was in diesem Moment zu Dir passt. Was Du gerade brauchst, um Dich zufrieden und wohl fühlen zu können.

… wie und wann etwas zu Dir passt.

Es geht nicht darum, sich auf eine bestimmte Weise verhalten oder gar perfektionieren zu müssen. Wenn beispielsweise eine Technik für Dich jetzt nicht funktioniert, dann ist das eben so. Es ist vielleicht nicht die richtige Technik für Dich, dann lass sie ziehen und wähle eine andere. Oder es ist nicht der richtige Zeitpunkt, dann probierst Du sie einfach später noch einmal aus.

… wer zu Dir passt.

Es passt nicht jeder Trainer zu jedem Kursteilnehmer – und umgekehrt. Im Idealfall stimmt die Chemie. Das macht es leichter, sich gegenseitig Dinge anzuvertrauen. Und das kann wichtig sein für den Erfolg des Trainings.
Darüber hinaus kann es in meinen Augen auch von Vorteil sein, wenn ein Trainer eigene Erfahrungen mit dem gemacht hat, was er trainiert. Damit meine ich nicht, dass er mal einen Entspannungskurs oder ähnliches gemacht hat. Sondern, dass er ähnliche Erfahrungen im Leben gemacht hat. In diesem Fall mit Stress. Dazu erzähle ich Dir auf meiner Seite „Starte hier.“ unter „Ich spreche aus Erfahrung.“ ein wenig mehr.

Du entscheidest.

Du hat Lust darauf und Spaß daran, Neues zu erfahren und etwas für Dich zu tun? Du hast Zeit für die Termine und bist zudem motiviert, zuhause zu üben und das Erfahrene anzuwenden?

Wenn Du hinter all das jetzt gedanklich Häkchen setzten konntest und neugierig geworden bist, dann freue ich mich auf Deinen Besuch – und den Deines Kindes.

Mein Raum und ich.

Noch kurz etwas zu meinem „Raum für Gesundheit“: Den habe ich so eingerichtet, dass er ein hyggeliges Gefühl vermittelt. Zumindest war das meine Absicht bei der Auswahl aller Materialien. Hygge kommt aus dem Dänischen und lässt sich nicht 1:1 ins Deutsche übersetzen. Am ehesten trifft es dies: heimelig und geborgen. Gemütliche, herzliche Atmosphäre. Sich zufrieden fühlen. Und das nicht (nur) für sich alleine, sondern gemeinsam. Die Atmosphäre des Raumes kann also das, was wir gemeinsam erleben und erfahren dürfen, noch unterstützen.

Caroline und Fotos.

„What you see is what you get“ – Du siehst auf den Fotos für die Erwachsenen-Kurse mich selbst. Weil ich das sehr persönlich finde; und schließlich werde ich auch im Kurs die ganze Zeit irgendwo um Dich herum zu sehen sein. Die Fotos sind genauso wenig perfekt wie ich, dafür aber total echt. Das kannst Du auch hier drunter gut sehen, da habe ich ein paar Outtakes eingebaut. Und einige private Fotos.

Bis bald und herzliche Grüße
Caroline

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Caroline Hustedt – Das klassischere „Über mich“.

Jetzt hast Du vielleicht noch Fragen zu mir und meiner Ausbildung? Dann lies gerne weiter.

Magerin? Mögerin? Wie denn nun?

Ich bin eine Magerin. Eine Mögerin. Häh, wie nennt man das denn, wenn jemand was mag? Ich mag Vieles. Und das ordne ich hier – auszugsweise – mal alphabetisch, denn das finde ich gerade am fairsten. Begeisterung. Buchstaben. Familie. Frühling. Geburtstaghaben. Gedanken. Gefühle. Gemüse. Kino. Kreativität. Lachen. Lernen. Licht. MeinBett. Menschen. Obst. DieOstsee. SchnickSchnack. Schokolade. Steine. Tee. Tiere. Urlaub. Wasichlasse. Wasichmache.

Mein bisheriger Ausbildungs- und LernWeg.

Ursprünglich bin ich Werbekauffrau und Marketing-Kommunikations-Ökonom und habe fast 20 Jahre im Bereich Werbung und PR sowohl auf Agentur- als auch auf Unternehmensseite gearbeitet. Dann wurde es Zeit für etwas Neues – zusätzlich, denn das Bisherige möchte ich auch weiterhin machen, freiberuflich, als Texter und Erklärer.

Jetzt bin ich also auch noch Entspannungspädagogin (Kinder) und Gesundheitspädagogin (Erwachsene) und finde das gerade selbst ziemlich toll – Du hoffentlich auch. Beide Ausbildungen habe ich bei fitmedi, Deutsche Akademie für freie Gesundheitsberufe, absolviert.

Im Einzelnen gehören dazu:

Entspannungspädagogin für Kinder:

  • Anti-Stress-Trainer
  • Kursleiter Progressive Muskelentspannung
  • Kursleiter Autogenes Training
  • Achtsamkeitstrainer
  • Entspannungstrainer
  • Meditationslehrer
  • ZENbo Balance Trainer

Gesundheitspädagogin für Erwachsene:

  • Kursleiter Progressive Muskelentspannung
  • Kursleiter Autogenes Training
  • Achtsamkeitstrainer (für Meditation und Stress-Bewältigung)
  • Entspannungstrainer
  • Meditationslehrer
  • Bewegungstrainer
  • Rückentrainer
  • ZENbo Balance Trainer
  • Trainer für Selbst- und Zeitmanagement
  • Mentaltrainer
  • Stressmanagement Trainer
  • Burnout Präventions-Berater
  • Ernährungsberater

Natürlich zeige ich Dir gerne die jeweiligen Zertifikate, wenn Du das möchtest.

Und weil ich gerne Neues lerne, plane ich noch weitere Ausbildungen, wie z.B. die Ausbildung zum Mentaltrainer für Kinder oder die Ausbildung zum Faszientrainer (die Arbeit mit Faszien habe ich auch schon im Rücken- und Bewegungstrainer gelernt).