Stressbewältigung für Kinder, auch bei Stress in der Schule

AntiStressTraining

„Mein Kind erlebt Stress, auch in der Schule.“

Im Antistress-Training können Kinder lernen, mit Stress umzugehen.

Das ist es.

Ein Training, durch das Dein Kind lernen kann

  • Stress-Situationen selbst zu erkennen – und damit umzugehen
  • wie die eigenen Gedanken Stress machen können – und das zu verändern
  • Stress einfach abblitzen zu lassen – und zwar dann, wenn der von außen kommt und nicht wirklich etwas mit ihm zu tun hat
  • wie wichtig Pausen sind – und wie sie sinnvoll genutzt werden, um Kräfte zu sammeln und Stress abzubauen

Sowohl die theoretischen als auch praktischen Kurs-Inhalte werden spielerisch vermittelt. Dieser Kurs richtet sich an Kinder im Alter von 8-11 Jahren.

Das kann es für Dein Kind tun.

AntiStressTraining kann Deinem Kind im Umgang mit Stress helfen, auch bei Stress in der Schule. Es kann seine eigene Strategie zur Stress-Bewältigung entwickeln und seine Belastungen so selbst vermindern. Auch das eingebaute Entspannungs-Training dient dazu, Anspannung abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden Deines Kindes zu verbessern.
Denn an einem Kind, das Stress empfindet, kann man häufig Bauch- und/oder Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten erkennen.

Dein WissensBissen.

Ärger. Streit. Verbote. Hetze. Eile. Sorgen. All das kann Stress verursachen. Kennst du von dir selbst? Hm. Aber hast Du gedacht, dass das auch schon bei Kindern der Fall sein kann, sogar im Grundschulalter? Mit Folgen für die geistige und körperliche Gesundheit? Verschiedene Untersuchungen bringen die Stressursachen ans Licht. Deutlich wird dabei auch der Zusammenhang zwischen den genannten Symptomen und dem Ausmaß des Stresserlebens durch das Kind.
Einer der größten Stressoren ist demnach die Schule und die damit verbundenen Probleme für nicht-wenige Kinder. Da geht es um Anforderungen, Überforderungen, Prüfungen, Noten (=Bewertungen). Kurz Leistungsdruck, und das schon für die „Kleinen“.
Hier kann das Anti-Stress-Training ansetzen. Denn ein Kind, dass Zusammenhänge besser versteht, weiß auch, wie es sich selbst helfen kann. Es fühlt sich der Situation nicht mehr hilflos ausgesetzt, sondern kann handeln.

Ziele des Anti-Stress-Trainings:
– Aktuelle psychische Belastungen verringern
– Angemessene Bewältigung von Belastungen fördern
– Umgang mit Belastungssituationen verbessern
– Prävention von stressbedingten Symptomen
Es basiert auf dem Anti-Stress-Training für Kinder nach Hampelmann und Peter.

Du bist mobil online?
Dann findest Du die Info zu Terminen und Kosten, wenn Du auf den Pfeil klickst, der Dir oben auf Deinem Display angezeigt wird.

Du kannst für Dein Kind auch einen reinen Entspannungskurs buchen, zum Beispiel Autogenes Training für Kinder.